HM-Frässtifte mit den Zahnungen TOUGH/TOUGH-S

Hartmetallfrässtifte mit der Zahnung TOUGH sind besonders aggressiv und zeichnen sich durch hohen Materialabtrag aus.

Hartmetallfrässtifte mit der Zahnung TOUGH-S zeichnen sich durch ruhiges Fräsverhalten und hohen Materialabtrag aus.

Vorteile:

  • Innovative Spezialzahnungen mit extremer Schlagunempfindlichkeit.
  • Minimierung von Zahnausbrüchen, Abplatzungen und Frässtiftbrüchen durch sehr robuste, leistungsstarke Zahnungsvarianten.
  • Auch im niedrigen Drehzahlbereich einsetzbar.
  • Durch die extreme Schlagunempfindlichkeit sehr gut als Langschaftvariante einsetzbar.
  • Dank exaktem Rundlauf ist schlagfreies Arbeiten ohne Rattermarken möglich und der Werkzeugantrieb verschleißt weniger.

Bearbeitbare Werkstoffe:

  • Gusseisen
  • Stahl
  • Stahlguss
  • Die Zahnungen TOUGH und TOUGH-S sind auf Werkstoffen bis 54 HRC einsetzbar. Bei härteren Werkstoffen werden vorher entsprechende Versuche empfohlen.

Bearbeitungsaufgaben:

  • Schlagender Einsatz bei Verwendung von Schaftverlängerungen
  • Einsätze mit hohem Umschlingungswinkel
  • Ausfräsen enger Konturen
  • Anwendungssituationen, in denen keine hohen Drehzahlen zur Verfügung stehen

Passender Werkzeugantrieb:

  • Biegwellenantrieb
  • Geradschleifer

Anwendungsempfehlungen:

  • Für den wirtschaftlichen Einsatz von Frässtiften wird im oberen Drehzahl-/ Schnittgeschwindigkeitsbereich gearbeitet.
  • Leistungsempfehlung für Werkzeugantriebe:
    • Schaft-ø 3 mm: 75 bis 300 Watt
    • Schaft-ø 6 mm: ab 300 Watt
  • Beachten Sie die Drehzahlempfehlungen.

 

HM-Frässtifte mit den Zahnungen TOUGH und TOUGH-S

Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zu unseren Zahnungsexperten für raue Einsätze.

Prospekt Download

 

Schnittgeschwindigkeiten, Drehzahlen und Zahnungen

Prospekt Download

Produkte

chevron-leftAlertBrowse fileFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoSpinnerSort NoneSort ASCSort DESC