HM-Frässtifte mit der Zahnung TITANIUM

Vorteile:

  • Herausragende Zerspanungsleistung und Standzeit durch innovative Zahngeometrie.
  • Spürbar gesteigerte Aggressivität, große Späne, sehr gute Spanabfuhr.
  • Komfortables Arbeiten mit reduzierten Vibrationen und weniger Lärm.
  • Dank exaktem Rundlauf ist schlagfreies Arbeiten ohne Rattermarken möglich und der Werkzeugantrieb verschleißt weniger.

Bearbeitbare Werkstoffe:

  • Titan
  • Harte Titanlegierungen

Bearbeitungsaufgaben:

  • Ausfräsen
  • Egalisieren
  • Entgraten
  • Erzeugen von Durchbrüchen
  • Flächenbearbeitung
  • Schweißnahtbearbeitung

Passender Werkzeugantrieb:

  • Biegwellenantrieb
  • Geradschleifer
  • Roboter
  • Werkzeugmaschinen

Anwendungsempfehlungen:

  • Ermitteln Sie die individuelle Drehzahl je nach zu bearbeitender Titanlegierung.
  • Reduzieren Sie die Drehzahl, wenn zu starker Funkenflug entsteht. Je nach zu bearbeitender Titanlegierung lässt sich Funkenflug nicht gänzlich vermeiden.
  • Setzen Sie die Werkzeuge möglichst auf leistungsstarken Antrieben mit elastisch gelagerter Spindel ein, um Vibrationen zu vermeiden.
  • Für den wirtschaftlichen Einsatz von Frässtiften wird im oberen Drehzahl-/Schnittgeschwindigkeitsbereich gearbeitet.
  • Leistungsempfehlung für Werkzeugantriebe:
    • Schaft-ø 3 mm: 75 bis 300 Watt
    • Schaft-ø 6 mm: ab 300 Watt
  • Beachten Sie die Drehzahlempfehlungen.

Sicherheitshinweis:

Aufgrund der sehr hohen Zerspanungsleistung kann es zu Verfärbungen am Schaft kommen. Dies stellt kein Sicherheitsrisiko dar.

 

HM-Frässtifte mit der Zahnung TITANIUM

Hier finden Sie weitere wertvolle Informationen zu unseren Hartmetallfrässtiften mit der Zahnung TITANIUM.

Prospekt Download

 

Schnittgeschwindigkeiten, Drehzahlen und Zahnungen

Prospekt Download

Produkte

chevron-leftAlertBrowse fileFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoSpinnerSort NoneSort ASCSort DESC